Most posts are in german, yet sometimes I switch to english. The title of this blog changes from time to time.
If the title is displayed in Comic Sans, please refresh the site! That's unless you really dig Comic Sans of course.
Interested in me reviewing your music? Please read this!

2008-03-29

Sakrileg / Katharsis / Bewusstseinsstrom



Ich gestehe, ich habe gesündigt! In zahlreichen alten Blogeinträgen habe ich ohne Kennzeichnung herumeditiert, viele sogar vollständig gelöscht. Warum? - Es haben sich viele Deadlinks angesammelt, zahlreiche ausufernde Bilderpostings sind durch Einstellen der Fotos bei flickr überflüssig geworden, anderes fand ich schlicht und einfach nicht mehr relevant/interessant.

Wie gut, dass dies kein Blog mit (pseudo)journalistischem Anspruch ist, dann wäre das natürlich böse. So aber habe ich ein meisterproperblütenreinweißes Gewissen, wie man vielleicht auch am neuen Design erkennen kann. ;)

Ebenso invertiert präsentiert sich auch meine Homepage. Hier wie dort ist die Neugestaltung noch nicht ganz abgeschlossen, ich bin mit dem Text auf der Seite z.B. noch unzufrieden - zu lang, zu umständlich. Anderseits soll er ja auch informativ sein. Das muss ich alles noch besser auf den Punkt bringen.

Richtig schön gefallen mir aber die Bilderlinks. Eine tolle Eigenschaft von flickr, die ich immer mehr zu schätzen weiß, ist die Vielzahl an internen wie externen Möglichkeiten, dort Fotos zu entdecken und zu betrachten. Dazu gehört z.B. die sehr schön auf das Wesentliche - nämlich die Fotos in ansprechender Größe - reduzierte Seite flickriver.com, deren Badges ich nun verwende.

Mittlerweile gefällt mir der Flickrfluss schon mindestens so gut wie die interne Diashow (Beispiel) dort, welche beim Laden manchmal etwas hakt und vom Design her auch weniger aufgeräumt erscheint.
Sich die neuen Beiträge eines Fotopools, seiner Kontakte, Sets eines Users etc. dort anzuschauen, macht einfach Freude.
Zum Antesten empfehle ich jetzt einfach mal eine meines Erachtens fantastische Heimatserie von Mike Peters:

mikepetersphotography - View my 'Kearny' set on Flickriver

Und was macht meine Fotografie so?

Ich warte endlich mal wieder auf Filme aus dem Labor (da ich die Dinger ja seit ein paar Monaten per Post verschicke, muss ich immer erstmal ein wenig sammeln, um Porto zu sparen), darunter u.a. neues für meine Reher-Serie, mein erster Film mit der Kleinbild-Holga und die ersten Kiev-88-Bilder seitdem ich das undichte Magazin repariert und mir ein Zweitmagazin sowie ein TTL-Sucher zugelegt habe...

Aber ich glaube, den speziellen Freuden und Tücken Vladimirs und der speziellen Kunst, sich mehrmals das das falsche Objektiv zuzulegen *grummel* (Aber beim zweiten Mal war es NICHT meine Schuld!) widme ich demnächst einen eigenen Beitrag, sobald ich noch ein wenig weiser geworden bin. :)

Amen.

2008-03-16

Rückblickend ...

... muss ich feststellen, dass der Wetterbericht vor zwei Wochen doch ziemlich daneben lag. Zumindest anderthalb schönwetterknipsgeeignete Tage hat es dann ja doch noch gegeben, so dass dem Filmfüllen für die Japaner nichts im Wege stand. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt... und ob ich es schaffe, noch weitere Bilder mit dem neuen Plastikschatzi zu machen, bevor ich die Abzüge aus Nippon bekomme... denn seitdem ich die Filme weggeschickt habe, ist es hier ja fast nur noch nass und grau, wenn ich Zeit habe.
Momentan bin ich echt auf Entzug. Ich habe da ja immerhin auch noch die Kiev 88, die danach schreit ausgeführt zu werden. Konnte noch nicht einmal testen, ob das Erneuern der Magazindichtung (böse Lichteinfälle) von Erfolg gekrönt ist. Es muss sich also unbedingt etwas tun! Zumal ich nun auch endlich mein Wunsch-Weitwinkel dafür erstanden habe. ;)

Dass sich etwas tun muss betrifft aber nicht nur das Wetter, sondern auch meine Atemwege. Ich bin vollkommen verstopft, mein Taschentuchverbrauch erreicht Jahresrekordwerte. *jammer* Ok, angesichts des Alters des Jahres ist das ein großes Wort, aber sind schon durchaus zu viele. ;)

Und wen interessiert das alles überhaupt? Niemanden, ich weiß. Aber ich erfreue mich einfach an dem Triumph, unschuldigen Internetsurfern ein Stück ihrer Lebenszeit gestohlen zu haben. *harr*

Doof?
Ok, hier gibt's was reifes, erwachsenes zu lesen: Konzertbericht von neulich

Von Cachura habe ich auch viele Fotos geschossen (huch, war ja doch nicht ganz auf Entzug... naja, aber digital halt).

Und auch wenn ich dafür seit Wochen nichts neues aufnehmen konnte, habe ich auf flickr jetzt mal mit der Veröffenlichung meiner Heimatdorfserie begonnen:

2008-03-02

Das Wetter für die kommende Woche

falsch! ;)

Wolken, Regen, iiih und bah...

Dabei habe ich doch gerade eine neue Schönwetterknipse bekommen. Jaja, wurde unbedingt mal wieder Zeit für eine Kamera... Aber wenn man sie nunmal geschenkt bekommt. ;)
Ok, nicht ganz geschenkt.
Eine japanische Firma hat mir eine Kleinbild-Holga zukommen lassen, die ich behalten darf, wenn ich in einer Woche eine handvoll Filme damit belichte, die ich dann zu ihnen zurückschicke. Die suchen sich dann als Samplefotos geeignete Bilder raus (oder auch nicht) und ca. zwei Monate später bekomme ich die Filme mit Abzügen dann auch wieder. Dem Angebot konnte ich - genau wie einige weitere flickr-Mitglieder - natürlich nicht widerstehen. *g*


Apropos flickr: Ich habe mal etwas umsortiert und alle Fotos vom letzten Helgoland-Besuch in DIESES ALBUM gesteckt.

2008-03-01

befuddlr !

Link 1

Link 2

Nichts weltbewegendes...

Über die Links bin ich nur eben beim Stöbern durch meine flickr-Statistiken gestolpert. ;)